Schulprojekte

Kinder und Jugendliche an Kirchenmusik heranzuführen, ist Ziel der landeskirchlichen Musikvermittlung. VISION KIRCHENMUSIK hat für das Konzertprojekt PASSIO Penderecki 2017 ein umfangreiches Angebot für Schulen entwickelt, um die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit der Lukaspassion in verschiedenen Unterrichtsfächern anzuregen. Dazu gehörten neben einem Themenheft, das umfangreiches Begleitmaterial und Unterrichtsanregungen für die Fächer Musik, Religion, Kunst, Latein enthält, auch Workshops, Fachtage und mehrwöchige Unterrichtsprojekte.

Malworkshops & Dialogausstellung

mit dem Künstler Uwe Appold

mehr Infos

Blog der Jungen Reporter

mit einem Blick hinter die Kulissen von PASSIO Penderecki 2017

mehr Infos

Videoproduktion & Remixes

zur Lukaspassion

mehr Infos

SCHULTREFFEN & Generalprobenbesuch

am 6. April 2017 in Hannover

mehr Infos

Neben den Werkeinführungen, die an allen Schulen stattfanden, haben die Klassen und Kurse individuelle Formate der Auseinandersetzung mit dem Werk gewählt: Experimente mit Pendereckis Kompositionstechniken, eine Gegenüberstellung mit anderen Passionen, die Produktion von Videos und Remixes von Ausschnitten der Lukaspassion, eine Annäherung an die Passionsthematik über Bildende Kunst oder auch die journalistische Begleitung des großen Konzertprojekts als „Junge Reporter“.

Am 6. April stellten die teilnehmenden Schulen beim PASSIO Schultreffen in der Kreuzkirche Hannover die vielfältigen Arbeitsergebnisse gegenseitig vor. Im Anschluss gab es für die Schülerinnen und Schüler die exklusive Möglichkeit, an der nicht-öffentlichen Generalprobe zur Lukaspassion in der Marktkirche Hannover teilzunehmen. Dort erlebten sie den Probenprozess der über 200 Mitwirkenden und den allerersten Durchlauf des spektakulären Passionsoratoriums.